Spielen, sprechen, singen – Sprache lernen

Volle Konzentration bei Sprachspielen. In der Mutter-Baby-Sprachlerngruppe lernen Mütter Deutsch in kleinen Schritten. Dazu gibt es Spiele, Gesang und Bewegung.

 

Ihre Babies sind im Kurs dabei. Neugierig beobachten sie ihre Mütter. Oder sie spielen für sich oder werden von einer Kursleiterin beschäftigt.

 

 

 

 

 

Beim Memory müssen sich die Teilnehmerinnen die Wörter auf den Karten merken. Wenn sie Lieder singen, lernen sie den Klang der Wörter. Bei Bewegungsspielen und beim Tanzen lernen sie Begriffe von Bewegungsformen wie „links herum“, „rechts herum“ oder in „die Mitte gehen“. Das ist alles sehr spielerisch und macht Spaß.

In einer Kursstunde wird ein Besuch der Bibliothek vorbereitet. Es werden viele spezielle Begriffe gelernt, wie „ausleihen“, „Bibliotheksausweis“ oder die verschiedenen Typen von Büchern, Zeitschriften oder Videos. Abwechselnd spielen alle Teilnehmerinnen mögliche Situationen in der Bibliothek. Zum Beispiel die Begrüßung, wie nach bestimmten Büchern gefragt wird, wie lange die Ausleihfristen sind und vieles mehr.

Ewa und Agnieszka sprechen diesmal nicht polnisch. Sie versuchen sich an einem deutschen Dialog, den sie zunächst noch vom Blatt ablesen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

B L O G - Archiv

Elternakademie Projekt-Archiv